Einlass & Sicherheit

Sicherheit

Die Sicherheit der Besucher unserer Arenen und Veranstaltungen ist - und wird auch in Zukunft - höchste Priorität für die Anschutz Entertainment Group (AEG) haben. Obwohl unsere bestehenden Sicherheitsmaßnahmen unseren Ruf als Branchenführer im Freizeit- und Eventsegment festigen, bewerten wir unsere Richtlinien und Verfahrensweisen kontinuierlich neu und aktualisieren diese angesichts sich ständig ändernder Sicherheitslagen und -anforderungen.

Ein wichtiger Bestandteil des Sicherheitskonzepts in der Barclays Arena sind die installierten Durchgangs-Metalldetektoren. Diese befinden sich an sämtlichen Einlässen der Arena.


Covid-19: Hygiene-Maßnahmen

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie gelten für Ihren Besuch in der Barclays Arena besondere Regeln. Diese dienen dazu, Ihren Besuch wie auch den Aufenthalt unserer Mitarbeiter und der auftretenden Künstler so sicher wie möglich zu gestalten.

Veranstaltungen finden deshalb entweder unter 2G- oder unter 3G-Auflagen statt. Welches Hygiene-Modell für ihre Veranstaltung gilt, erfahren Sie auf der jeweligen Event-Seite. Eine Übersicht aller Events finden Sie hier.

Aufgrund des sich dynamisch entwickelnden Pandemie-Geschehens bitten wir Sie, sich regelmäßig über Änderungen zu informieren. Bitte prüfen Sie kurz vor ihrer Veranstaltung, ob es seit ihrem letzten Besuch unserer Webseite Änderungen der Hygiene-Regeln bzw. bei der Gäste-Registrierung gab.

Eine ausführliche Erklärung der Hygiene-Regeln und weitere Informationen zu Ihrem Besuch finden Sie hier.

Mehr erfahren


Hinweis zum Einlass

Um einen möglichst raschen Ablauf beim Einlass zu ermöglichen, weisen wir alle Gäste darauf hin, dass die Mitnahme von Rucksäcken jeglicher Größe, Reisekoffer, Kisten, Kartons, Motorradhelmen und Kinderwagen in die Arena verboten ist. Handtaschen, Taschen und Turnbeutel/Gymbacks, deren größte Seite die längste Seite des Formats DIN A4 (21,0cm x 29,7cm) übersteigt, können ebenfalls nicht mit in die Arena genommen werden.


Wir werden auch in Zukunft in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei den Bundes- und Landespolizeibehörden Informationen austauschen, eine mögliche Bedrohungslage ständig überwachen sowie die sich daraus ergebenden Sicherheitsmaßnahmen und unsere Vorkehrungen und Richtlinien entsprechend anpassen, um unsere Besucher, Mitarbeiter, Künstler und Sportteams zu schützen.

Sicherheitsvorkehrungen in der Barclays Arena

  • Die Barclays Arena verfügt als Multifunktionsarena über eine permanente Betriebsgenehmigung. Um diese zu erhalten, muss eine Veranstaltungsarena u.a. ein behördlich abgenommenes Sicherheits- und Brandschutzkonzept vorweisen können und die zahlreichen Auflagen in Punkto Sicherheit und Brandschutz erfüllen.
  • Im Vorwege jeder Veranstaltung werden in Zusammenarbeit mit den Behörden (Polizei und Feuerwehr) und dem Veranstalter für jedes Event veranstaltungsspezifische Vorkehrungen getroffen sowie die maximal zugelassene Besucherzahl ermittelt.
  • Ein Überschreiten dieser Maximalkapazität ist durch die Echtzeiterfassung der Besucherzahlen (Scannen der Tickets) ausgeschlossen.
  • Es gibt in der Barclays Arena eine Einsatzzentrale für Polizei und Feuerwehr, die ebenso wie Rettungssanitäter, bei jeder Veranstaltung vor Ort sind.
  • Vor jeder Veranstaltung erfolgt eine Sicherheitsbesprechung mit allen Verantwortlichen incl. dem sicherheitsverantwortlichen Mitarbeiter des Veranstalters; dort werden alle Maßnahmen besprochen, die im Falle eines Notfalles eingeleitet werden müssen.
  • Die Barclays Arena verfügt über zahlreiche Notausgänge. Eine deutliche Ausschilderung sowie ortskundiges Personal führen zu den Notausgängen.

Sicherheitstechnik in der Barclays Arena

  • Die Sicherheitstechnik der Barclays Arena ist stets auf dem neuesten Stand.
  • In der Barclays Arena wurden an sämtlichen Eingängen Durchgangs-Metalldetektoren installiert. Es wird empfohlen, auf das Mitbringen von Taschen und Rucksäcken zu verzichten, da das Kontrollieren dieser Gegenstände zusätzlich Zeit in Anspruch nimmt.
  • Die Barclays Arena verfügt über ein Kameraüberwachungssystem mit 62 fest installierten Kameras in den Innen- und Außenbereichen. Alle Informationen des Überwachungssystems werden in Echtzeit an das übergeordnete Leitstellensystem gemeldet, das sich in der Arena Control befindet. Hier laufen alle Informationen zusammen.
  • Weiterhin gibt es ein Brandwarnsystem mit zwei vernetzen Brandmeldezentralen sowie zwei elektroakustische Anlagen die insgesamt über 1.000 Lautsprecher verfügen und die Besucherführung im Alarmfall unterstützen.
  • 8.000 Sprinklerköpfe, eine Sprühflutanlange sowie eine Entrauchungsanlage sorgen für umfassenden Brandschutz.

Verhalten im Falle eines Notfalles, z.B. technischer Defekt

  • Bitte halten Sie unbedingt und zu jeder Zeit sämtliche Zugänge sowie die Treppen in den Zuschauerblöcken frei, da diese als Flucht- und Rettungswege dienen.
  • Die Notausgänge sind mit grün-weißen Hinweisschildern versehen und befinden sich an zahlreichen Positionen im Innenraum der Arena sowie an jeder der Treppen in den Sitzblöcken.
  • Grün-weiße Notausgangsschilder und das Sicherheitspersonal der Barclays Arena geleiten Sie dorthin.
  • Im unwahrscheinlichen Fall eines technischen Defekts schaltet sich automatisch die Sicherheitsbeleuchtung ein.
  • Um auf dem schnellsten und sichersten Weg ins Freie zu gelangen, achten Sie bitte auf weitere Durchsagen und folgen Sie den Anweisungen unseres Sicherheitspersonals.
  • Bitte rennen Sie nicht und nehmen Sie Rücksicht auf ältere Personen und Kinder.
  • Die Barclays Arena ist eine Nichtraucher-Arena. Raucher können jedoch die Raucherbereiche im Erdgeschoss; Oberrang und am Eingang E3 nutzen.
  • Bitte machen Sie sich zusätzlich mit der Hausordnung der Barclays Arena vertraut, die weitere Hinweise über Zutritt und Aufenthalt sowie über verbotene Gegenstände in der Barclays Arena enthält. Die Hausordnung dient dazu, die Gefährdung oder Beschädigung von Personen und Sachen zu verhindern, einen störungsfreien Ablauf von Veranstaltungen zu gewährleisten und die Arena vor Beschädigungen und Verunreinigungen zu schützen.
  • Unsere Mitarbeiter vor Ort sind jederzeit gern bereit, Ihnen weitere Fragen zu beantworten.